6 Bedingungen, die bei Männern zu Müdigkeit führen

Wenn es viele ernsthafte Probleme am Arbeitsplatz gibt, fühlt man sich abends oft überarbeitet. Es ist nicht nur auf einen schnelllebigen, hektischen Lebensstil und ein Übermaß an Informationen zurückzuführen. Viele Faktoren führen bei Männern zu Müdigkeit. Welche Bedingungen sind am häufigsten, wie man sie überwindet.

Anämie

Wenn Sie ständig Müdigkeit, Schwäche, Konzentrationsstörungen und Schlafstörungen verspüren, deutet dies auf einen Mangel an roten Blutkörperchen im Blut hin. Anämie wird von Kopfschmerzen, Engegefühl in der Brust und Herzklopfen begleitet. Wenn solche Symptome auftreten, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen und sich testen zu lassen. Zur Behandlung werden eisenhaltige Medikamente verschrieben.

Schlafapnoe

In diesem Zustand wird während der Nachtruhe ein Atemstillstand beobachtet. Apnoe wird von Schnarchen begleitet. Dadurch werden die oberen Atemwege für einige Sekunden geschlossen, was dem Gehirn signalisiert, aufzuwachen. Sie beginnen wieder zu atmen, und morgens stehen Sie müde auf. Das Vorhandensein solcher Symptome erfordert die Kontaktaufnahme mit Spezialisten in der Klinik. Sie überprüfen die Veränderungen der Atmung, die Arbeit des Gehirns während einer Nachtruhe und geben Empfehlungen zur Behebung des Problems.

Insulinresistenz

Dieser Zustand bedeutet, dass die Körperzellen den Zucker im Blut nicht verstoffwechseln und keine Energie durch den Körper übertragen können. Grund dafür ist die hohe Insulinproduktion. Ein Nüchternglukosetest sollte durchgeführt werden. Wenn die Indikatoren die Standards überschreiten, sollten Sie Ihren Lebensstil ändern, richtig essen, sich mehr bewegen und Gewicht reduzieren.

Erkrankungen der Schilddrüse

Eine Störung der Hormonproduktion dieses Organs führt zu einem Stoffwechselversagen. Wenn ihr Niveau niedrig ist, treten schwere Schwäche, schnelle Ermüdung und Erschöpfung auf. Krankheiten sind behandelbar. Wenn Sie häufig über Impotenzsymptome klagen, sollten Sie sich von einem Endokrinologen untersuchen lassen.

Niedriger Testosteronspiegel

Ein sehr wichtiges Sexualhormon wird bei Männern von den Hoden produziert. Dieser Prozess lässt mit zunehmendem Alter nach. Der Körper produziert den größten Teil des Testosterons während des Schlafs. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, müde zu werden, versuchen Sie, ausreichend zu schlafen. Essen Sie eine Diät, die wenig ungesunde Fette enthält, basierend auf Gemüse und Obst.

Einnahme von Statinen

Diese Medikamente werden bei hohem Cholesterinspiegel verschrieben. Sie reduzieren das Risiko von Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzinfarkt. Statine haben Nebenwirkungen - Schwäche, Muskelschmerzen, Müdigkeit. Wenn die Symptome starke Beschwerden verursachen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um das Medikament zu wechseln.